BOßELN

Boßeln ohne Kohltour, das gibt’s ? JA!!!

Die Boßelsparte vom TuS Kirchdorf ist eine von insgesamt fünf Boßelsparten und -vereinen in der Samtgemeinde Kirchdorf. Ursprünglich aus dem Ostfriesischen kommend, hat sich der Boßelsport in unserer Region schon vor über 30 Jahren etabliert.

Der spaßige und gesellige Ausgleichssport an der frischen Luft, für Jung und Alt!

Boßeln leicht erklärt:

Idealerweise spielen zwei Mannschaften mit einer Größe von 3 bis 5 Personen gegeneinander. Das Spiel findet auf einer öffentlichen Straße statt. Ziel ist es die Gummiboßelkugel möglichst weit auf der Straße zu schmeißen und rollen zu lassen, um auf einer vorher abgemachten Strecke weniger Würfe zu brauchen als die gegnerische Mannschaft.

Aus dem Boßelalltag:

Die Frauen treffen sich im zwei Wochen Rhythmus (laut Plan) jeweils samstags um 14:30 Uhr am Parkplatz bei Kösters (nähe Lüdecke).

Die Männer treffen sich ebenfalls in einem zweiwöchigen Rhythmus (laut Plan) jeweils sonntags um 09:30 Uhr am Boßelplatz.

Wir beginnen dabei mit einem Standboßeln. Dort hat jeder 4 Würfe, wobei die besten 3 gewertet werden. Diese Ergebnisse sind entscheidend für unseren internen Wettkampf, um den besten Boßler einer Saison küren zu können. Danach boßeln wir „auf Strecke“. Das heißt, zwei Gruppen boßeln gegeneinander auf unserer Haus-Boßelstrecke. Natürlich steht dabei der Spaß im Vordergrund. Abschließend wird der Tag im geselligen Beisammensein noch mit leckeren Getränken versüßt.

Im Laufe des Jahres gibt es ebenfalls mehrere Wettkämpfe, wo wir uns mit den anderen Boßelmannschaften messen.

Unsere Boßelstrecke befindet sich zwischen Scharringhausen und dem Bürgerwald in Bahrenborstel. Der Boßelplatz liegt 500 Meter hinter dem Ortausgang Bahrenborstel-Bürgerwald gegenüber des „Sees“, im Wald.

Ich lade JEDEN ein, diesen amüsanten Sport auszuprobieren!

Gebt euch einen Ruck und schreibt mich an für mehr Infos.

Ansprechpartner:
Sandro Sarnow
0162/9235948